Apple präsentiert das iPhone 4

Telekommunikation   Admin Xeco    08.6.2010, 00:11 Uhr  

ReTweet!

Apple hat heute die neue iPhone-Generation vorgestellt. Dabei entspricht das Design größtenteils dem gefunden Prototypen, dessen Bilder schon seit einer Weile im Internet kursieren. Das iPhone 4 ist jetzt nur noch minimal dicker als ein iPod Touch.

Besonderheiten des neuen iPhones sind u.a. das hochauflösende Display mit einer Auflösung von 960x640 Pixeln, was einer höheren Dichte entspricht, als das menschliche Auge auflösen kann.

Die neue Kamera auf der Rückseite weißt einen verbesserten Sensor mit 5 Megapixeln auf, mit der HD-Videos mit einer Auflösung von 720p aufgenommen werden können. Auf der Rückseite befindet sich jetzt auch ein LED-Blitz. Zusätzlich wurde auf der Vorderseite eine weitere Kamera mit VGA-Auflösung angebracht, mit der Videotelefonie in WLAN-Netzen zwischen iPhones möglich wird.

Zusätzlich zum bisherigen Beschleunigungssensor wurde außerdem ein Gyroskop integriert mit dessen Hilfe bei Spielen eine noch bessere Reaktionsfähigkeit möglich wird.

Die Akku-Laufzeiten entsprechen weitestgehend denen des iPhone 3GS: 300h Standby, 40h Audio, 10h WiFi, 10h Video.

Auch das iPhone 4 wird in Deutschland weiterhin exklusiv von T-Mobile vertrieben. Genaue Preise sollen in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden. Das iPhone 4 erfordert jetzt auch eine Micro-SIM wie das iPad.

Quelle: golem.de

Kommentare/Trackbacks lesen

1) DJH schrieb am 08.6.2010 um 20:00 Uhr:

„… was einer höheren Dichte entspricht, als das menschliche Auge auflösen kann.“
Bei welchem Abstand vom Display gilt das denn?

2) Admin Xeco schrieb am 08.6.2010 um 22:46 Uhr:

10-12", also irgendwas Richtung 25cm.

3) NoTrace schrieb am 14.6.2010 um 09:33 Uhr:

Wers drauf anlegt wird immer Pixel erkennen!

4) web2go schrieb am 18.6.2010 um 10:56 Uhr:

„… was einer höheren Dichte entspricht, als das menschliche Auge auflösen kann.“

Sowas verbaut auch nur Apple =P