Frizzix: Fritz!Box Anrufmanager für Mac OS X in neuer Version

Intern   Admin Xeco    08.3.2010, 13:13 Uhr  

ReTweet!

Soeben wurde Version 1.4.10 des Fritz!Box Anrufmonitor und Anrufmanagers Frizzix für Mac OS X veröffentlicht.

Die neue Version behebt vor allem zahlreiche Bugs, enthält aber auch einige neue Funktionen.

Unter anderem sollen in der Anrufliste jetzt auch bei falscher Konfiguration zuverlässig alle Anrufe angezeigt werden.

Auch bei der Wählhilfe wurde stark nachgebessert. Bisher konnte es bei der Nutzung der Wählhilfe vorkommen, dass am Telefon nur eine Ansage, dass die gewählte Nummer nicht vergeben sei, zu hören war. Das Problem entsteht dadurch, dass die Fritz!Box Telefonnummern, die mit Landesvorwahl mit zwei führenden Nullen gewählt wurden je nach Konfiguration nicht korrekt vermittelte. Dieses Problem wird nun durch Entfernen der Ländervorwahl im eigenen Land umgangen.

Lang erwartet wurde auch das Adressbuch-Plugin, das sich jetzt über die Einstellungen von Frizzix installieren lässt. Mit Hilfe des Plugins lassen sich Nummern direkt aus dem Adressbuch von Mac OS X wählen. Dazu unterstützt Frizzix jetzt auch den URL-Handler callto:// über den sich Nummern aus beliebigen Anwendungen oder von Internetseiten aus über die Fritz!Box wählen lassen.

Quelle: nexem.info

Kommentare/Trackbacks lesen

1) n@worker schrieb am 29.4.2010 um 11:00 Uhr:

Hi Team,

habe leider festgestellt, das Frizzix nur in das lokale Adressbuch (Gruppe "Lokal") von OS X schaut. Besteht eine Moeglichkeit andere Adressbuecher, wie z.B. die Gruppe "Alle Kontakte"

Danke
n@worker